Ablauf

Das Staatsforsten Open-Air findet jährlich am ersten oder zweiten Augustwochenende statt. Am Freitag Nachmittag startet die Veranstaltung mit dem Auftritt der ersten Band. Am darauffolgenden Samstag beginnt das Programm bereits am Vormittag. Den Abschluss des Festivals bildet ein Feuerwerk während des Auftritts der letzten Band gegen 1 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Camping und Tagesparker

Campen ist auf dem Festivalgelände (mit Fahrzeug) ab Freitag 12.00 Uhr möglich. (5 EUR pro Tag / Fahrzeug). Camping- und Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Für Tagesparker steht ein separater Parkplatz zur Verfügung (5 EUR pro Tag / Fahrzeug).

Jugendschutz

Grundsätzlich gilt: Jugendliche unter 16 Jahren dürfen ab 22 Uhr und Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ab 0 Uhr nur noch in Begleitung ihrer Eltern oder einer erziehungsbeauftragten Person auf dem Festivalgelände anwesend sein. Dafür muss jedoch per Formular die Personenfürsorge an eine erziehungsbeauftragte Person übertragen werden. Diese Übertragung an eine andere Person über 18 Jahren, erfolgt mit einem Formular, das mit Kopie des Personalausweises der Eltern/Vormund an der Info-Bude (in Bühnennähe) vorgezeigt und abgegeben werden muss. MUTTIZETTEL

Die Müllflut

Um der Müllflut entgegenzuwirken, geben wir an jedes Fahrzeug eine Mülltüte heraus (6 €), welche am Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr gefüllt an den Containern im Einfahrtbereich wieder eingetauscht wird (Erstattung von 5 € Pfandgebühr)! Aufgrund der gestiegenen Entsorgungskosten und der katastrophalen Zustände des Veranstaltungsgeländes in den letzten Jahren, behalten wir uns einen Euro zur Deckung eines Bruchteils der entstehenden Reinigungs- und Entsorgungskosten ein.

Essen und Trinken

Die Speisen (Imbisswaren, Vegetarisch, Frühstück, Kaffee & Kuchen usw.) und Getränke auf dem Festivalgelände, liegen preislich weit unter denen ähnlicher Veranstaltungen. Da wir uns hauptsächlich aus diesem Bereich finanzieren, gehen wir rigoros gegen „Schwarzhändler“ vor!

Die „Einkaufsstraße“ besteht nur aus angemeldeten Händlern!


IMG_5781k_b
IMG_5410f_b